Herren 4 landen Sensationssieg gegen Renchen !

"Hier geht es heute nur um Schadensbegrenzung" meinte Eduard Schmidt vor dem Heimspiel seiner 4.Herrenmannschaft gegen Renchen. Da auch noch die Nr.2 der SFG Martin Riemer fehlte und Renchen mit dem ehemaligen Landesligaspieler Kurt Weber nach Goldscheuer anreiste, war ein klarer Sieg der Gäste vorprogrammiert.

Doch Goldscheuer kam gut rein ins Spiel - gewann zwei Eröffnungsdoppel und teilte sich im vorderen Paarkreuz die Punkte.

Die nächsten vier Spiele gingen dann überraschend alle an die Sportfreunde. Sicher mit 3:0 Sätzen gewannen Hans-Gerd Krämer, Günter Haas in der Mitte, sowie Martin Manshardt und Ede Schmidt im hinteren Paarkreuz ihre Spiele. Renchen sah sich plötzlich mit 2:7 im Rückstand liegen und leutete die Aufholjagd ein. Mit 4 Siegen in Folge waren die Gäste wieder auf 6:7 dran an der SFG. Diese hatte heute allerdings im hinteren Paarkreuz ihre Matchwinner. Martin Manshardt und Ede Schmidt machten den Sack zu und schickten den Meisterschaftsfavorit mit 9:6 nach Hause.

 

Herren I erkämpfen Punkt gegen Hohberg - Herren II ohne Glück !

Die Tischtennis Bezirksliga schreibt ihre eigenen Geschichten.

Dies erlebten die beiden Top-Teams der SFG am letzten Spieltag.

Ohne das nötige Glück verlor die zweite Mannschaft zuhause gegen den TTF Kappel I mit 5:9.

Mit nur einem Punkt aus 5 Spielen steckt unsere Zweite nun tief drin im Abstiegskampf der Bezirksliga.

 

Einen Punkt, der fast schon weg war, erkämpfte sich die erste Garnitur der SFG. Mit 4:8 lag die Mannschaft gegen die TTSF Hohberg II  fast schon aussichtslos zurück. Doch die Mannschaft bewies Moral und gab sich nicht geschlagen. Durch Einzelsiege von Bernhard Schaub, Michael Mang und Wolfgang Fien kam Goldscheuer auf 7:8 heran.

Das Schlußdoppel der SFG Oliver Haas und Wolfgang Fien kämpften anschließend die Badenliga erfahrenen Spieler Jürgen Frank/Uwe Göppert mit 3:1 Sätzen nieder. Somit wurde ein 4:8 Rückstand noch in ein 8:8 umgebogen.

 

Das Spiel des Abends war zweifelsohne das Match von Timo Udri gegen das Abwehrungeheuer Uwe Göppert.

Sowas hat man in der SFG-Halle noch nicht gesehen. Einen Top-Spin nach dem anderen - über die gesamten 5 Sätze bis hinein in die Verlängerung - zog Timo die Bälle über das Netz. Wieder und wieder kam der Ball vom Abwehrspieler Uwe Göppert retour. Einmal mit Schnitt einmal mit Antitop ohne Schnitt. Beide Spieler zeigten Tischtennis vom allerfeinsten und schenkten sich keinen Punkt. Am Ende verlor Timo knapp im 5.Satz in der Verlängerung und war doch der moralische Gewinner gegen den 25 Jahre älteren Göppert aus Hohberg.

 

<p>Michael Mang ganz stark - zwei Siege im hinteren Paarkreuz garantieren den Punktgewinn für die SFG gegen Hohberg.</p>
<p>Michael Mang ganz stark - zwei Siege im hinteren Paarkreuz garantieren den Punktgewinn für die SFG gegen Hohberg.</p>

Die Ergebnisse vom Wochenende im Überblick:

 

SFG I - Hohberg II  8:8

SFG II - Kappel 5:9

Fessenbach I - SFG III 9:5

SFG IV - Renchen III 9:6

 

Ulm I - SFG Mädchen I 5:5

Seelbach-Schuttertal - SFG Mädchen II 3:6

     Sportfreunde Goldscheuer e.V. · Kittersburger Straße 23 · D-77694 Kehl-Goldscheuer | Benutzerdaten | Login 
Diese Seite wurde erstellt mit Weblication® CMS