Goldscheuers Herren I weiter auf Meisterschaftskurs

24.09.2017, Autor: Heiko Vetter

Matthias Klinger unter Druck !

Auch in der zweiten Begegnung der Saison gegen den TTC Berghaupten behält die erste Herrenmannschaft klar mit 9:3 die Oberhand. Dabei war der Anfang der Partie alles andere als einfach. In den drei Eingangsdoppeln gewann Oliver Hass und Patrick Krämer nur knapp im Fünften, Heiko Vetter und Matze Klinger verloren 3:1, mit dem ersten Doppelerfolg von Torsten Fehrenbach und Stephan Münscher stand es dann 2:1 für die SFG. Oliver Haas musste sich im fünften Satz mit 17:15 Heiko Engelhardt geschlagen geben. Somit stand es kurzfristig 2:2. Danach gewann Patrick Krämer und Heiko Vetter ihre Einzel souverän zum 4:2. Der TTC Berghaupten holte dann nur noch einen Punkt gegen Matze Klinger, der derzeit mächtig unter Druck steht, bisher noch ohne einen Einzelerfolg! Torsten Fehrenbach und Stephan Münscher erhöhten die Führung der SFG auf 6:3. Danach gab es für den TTC Berghaupten von Patrick Krämer, Oliver Haas und Heiko Vetter kräftig eins auf die Mütze zum letztendlich hochverdienten 9:3.

Nächste Woche kommt es zum Showdown gegen die DJK Oberschopfheim. Die SFG spielt mit Ersatz, da Stephan Münscher verhindert ist. Für ihn spielt Claudius Maier in der Hoffnung die DJK in die Schranken verweisen zu können und die Herbstmeisterschaft zu sichern.

SFG I

Herren II mit starker Leistung knapp mit 9:7 verloren

Die Herren II mussten an ihrem 2. Spieltag beim TTC Willstätt III antreten. Zunächst sah es nach den Eingangsdoppeln noch gut aus. Lediglich Wolfgang Berl und Hans-Gerd Krämer mussten sich gegen Baaß und Huck geschlagen geben. Nach dem 2:1 für die SFG folgten dann aber bittere Niederlagen bis zum 4:2 für den TTC Willstätt. Wolfgang Berl und Günter Haas holten wichtige Punkte zum Anschluss bevor Hans-Gerd Krämer gegen Köhler verlor. So stand es nach dem ersten Durchgang 5:4 für Willstätt. Im zweiten Durchgang holten Michael Stamm, Hans-Gerd Krämer und Günter Haas Punkte für die SFG. So ging man mit einem 8:7 Rückstand in das entscheidende Schlussdoppel. In einem über fünf Sätze spannenden Spiel behielt der TTC Willstätt die Nase vorn.

Die SF Goldscheuer II hat sich aber gegen den Favoriten sehr gut verkauft, stärkster Spieler ohne Niederlage an dem Tag war Günter Haas.

     Sportfreunde Goldscheuer e.V. · Kittersburger Straße 23 · D-77694 Kehl-Goldscheuer | Benutzerdaten | Login 
Diese Seite wurde erstellt mit Weblication® CMS