Der Wahnsinn geht weiter - Herren 3 siegen auch gegen Langhurst !


Eine Überraschung nach der anderen gelingt derzeit der dritten Herrenmannschaft der SFG. Auch gegen die starke zweite Mannschaft vom TTC Langhurst konnten wieder zwei Punkte eingefahren werden.
Der Start verlief allerdings holprig. Nur Klem/Böhm konnten ihr Doppel gewinnen. Diesem Rückstand aus den Doppeln mussten die Goldscheurer lange hinterher laufen. Stefan Klem gewann sicher gegen den Abwehrspieler Beathalter, Becker ließ Claus Böhm dagegen keine Chance. Matthias Klinger setzte seine Siegesserien an Fünfsatzspielen gegen Raimann fort, Maximilian Göbel musste dagegen sein Spiel gegen Kempf abgeben. Auch im hinteren Paarkreuz kam es zu einer Punkteteilung. Marco Schall hatte Schweiger gut im Griff und Dennis Kruss musste sich Gehring geschlagen geben. Somit stand es zur Halbzeit 4:5. Stefan Klem wäre um ein Haar ein Sensationssieg gegen Becker gelungen, musste sich dann aber denkbar knapp mit 12:14 im Fünften beugen. Claus Böhm verkürzte durch einen sicheren Sieg gegen Beathalter wieder auf 5:6. Die spielentscheidende Wendung kam wieder einmal durch das mittlere Paarkreuz zu Stande. Kempf war chancenlos gegen Matthias Klinger und Maximilian Göbel brachte die SFG erstmalig durch einen wichtigen Sieg gegen Raimann in Führung (7:6). Angefeuert durch Motivationscoach Claus Schless konnten Marco Schall und Dennis Kruss ihre Einzel wie schon gegen Kappel nach 0:2- bzw. 1:2-Rückstand noch knapp gewinnen und somit die nächsten Zähler im Kampf gegen den Abstieg eingefahren werden. Wenn es so weiter geht muss die Mannschaft ihr Saisonziel allerdings nach oben korrigieren. Mit 8:2 Punkten im Rücken und dem Wissen, dass v.a. in der Mitte und Hinten alles möglich ist, kann man nun optimistisch auf das nächste Spiel in zwei Wochen gegen Renchen schauen.
 

     Sportfreunde Goldscheuer e.V. · Kittersburger Straße 23 · D-77694 Kehl-Goldscheuer | Benutzerdaten | Login 
Diese Seite wurde erstellt mit Weblication® CMS